Universitätsarchiv Tübingen
Übersicht über die Bestände

Bestandssignatur: UAT 265

Eugen Müller (1905-1976), Nachlaß: 1923-1976

Eugen Müller: Geb. 21.6.1905 Herten Kr. Düren, gest. 26.7.1976 Tübingen. Prof. für angewandte Chemie, 1957-1973 o. Prof. für Chemie und Direktor des Chemischen Instituts in Tübingen.

Bestandsstruktur, -geschichte: Die Unterlagen wurden 1979 vom Chemischen Institut abgegeben.

Inhalt:

I. Chemisches Institut 1923-1976: Institutsangelegenheiten (62 Nrn, 1952-1976). Institut für angewandte Chemie (8 Nrn, 1952-1961). Fakultät (6 Nrn, 1957-1975). Universitätsangelegenheiten allgemein (27 Nrn, 1949-1976). Personalangelegenheiten (1 Nr., 1954-1958). Bauangelegenheiten (2 Nrn, 1952-1971). DFG (17 Nrn, 1949-1974). Geräte (2 Nrn, 1962-1972). Prüfungen (11 Nrn, 1955-1975). Europa-Rat (5 Nrn, 1960-1968). Fonds der Chemie (7 Nrn, 1949-1968). Skripten (2 Nrn, 1948-1953). Kongresse, Reisen (3 Nrn, 1963-1966). Chemische Gesellschaft (1 Nr., 1923-1934). Arbeitsberichte, wissenschaftliche Aufzeichnungen (19 Nrn, 1951-1971). Vorträge und Veröffentlichungen (14 Nrn, 1951-1973). Verlagskorrespondenz (5 Nrn, 1947-1974). Tageskopien (19 Nrn, 1957-1976). Sonderdrucke (1 Nr., 1957). Photos und Diapositive (2 Nrn, um 1957). Sonstiges (5 Nrn, 1970-1976).

II. Nachlaß Eugen Müller (1952-1976): Universität Tübingen (1 Nr., 1958-1970). Manuskripte (1 Nr., 1961). Vorlesungsmanuskripte (4 Nrn, 1960-1975). Private und amtliche Korrespondenz (12 Nrn, 1952-1973). Einladungen (3 Nrn, 1957-1969). Tagungen (1 Nr., 1959-1971). Photokopien (3 Nrn, 1957-1961). Sonderdrucke (2 Nrn, 1955-1974). Sonstige Druckschriften (2 Nrn, 1969-1974). Diapositive (7 Nrn, 1970-1976 u. o. D.). Erinnerungsstücke (1 Nr., 1961-1975). Rechnungsbelege (3 Nrn, 1969-1967).

Übernommen: 1979.

Umfang: 268 Nrn, 17,1 lfm

Findmittel: Teilweise unverzeichnet. Kartei. Sekretiert!

Stand: 15.3.1997



Anfang dieser Beschreibung Beständebeschreibungen Verzeichnis der Hauptgruppen
Vorhergehende Nachfolgende

uat@uni-tuebingen.de