Universitätsarchiv Tübingen
Übersicht über die Bestände

Bestandssignatur: UAT 555

Hans Alexander Winkler (1900-1945), Nachlaß: 1900-1982

Hans Alexander Winkler: Geb. 14.2.1900 Bremerhaven, gef. 20.1.1945 bei Thorn. 1925 Promotion, 1928 Habilitation für das Fach Allgemeine Religionsgeschichte in Tübingen, Assistent am Orientalischen Seminar. Wegen früherer Zugehörigkeit zur KPD 1933 entlassen. 1932-1939 Feldforschung in Oberägypten. 1939-1944 im Auswärtigen Dienst.

Hayastan Winkler geb. Geworkian: Geb. 18.1.1901 Alexandropol, gest. 28.5.1937 Genf. Slawistin, armenische Schriftstellerin.

Bestandsstruktur, -geschichte: Neben Unterlagen aus dem Besitz von Winkler selbst enthält der Bestand vor allem ihn betreffende Korrespondenzen seiner Witwe.

Inhalt:

Korrespondenz: Persönliche Korrespondenzen Hans Alexander Winkler, Hayastan Winkler geb. Geworkian und Hedwig Maria Winkler geb. Oelschläger (1910-1991) (41 Nrn, 1900-1955, 1982). Wissenschaftliche Korrespondenz (86 Nrn, 1923-1944).

Persönliche Dokumente, Erinnerungen und Zeugnisse (16 Nrn, 1915-1965).

Wissenschaftliche Unterlagen: Vorlesungsmanuskripte (5 Nrn, 1931-1933). Kleine Veröffentlichungen und Rezensionen (15 Nrn, 1928-1935). Rezensionen zu Winklers Schriften (6 Nrn, 1931-1939). Aufzeichnungen, Materialien und Manuskripte (36 Nrn, 1925-1939).

Werke von Hayastan Winkler geb. Geworkian (2 Nrn, 1934-1936).

Druckschriften und Karten (2 Nrn).

Übernommen: 1989, 1994-1995, teilweise als Depositum.

Umfang: 210 Nrn, 1,25 lfm [+ 5 lfm auszuscheidendes Material 8.7.96]

Findmittel: Provisorisches Bestandsrepertorium (Datei).

Besondere Benutzungsbedingungen: Für Benutzung der persönlichen Korrespondenz schriftliche Genehmigung des Eigentümers erforderlich.

Stand: 15.3.1997



Anfang dieser Beschreibung Beständebeschreibungen Verzeichnis der Hauptgruppen
Vorhergehende Nachfolgende

uat@uni-tuebingen.de